Generic placeholder image

Grüß Gott in St. Johann!

Guten Tag und Herzlich Willkommen in der schönen Gemeinde St. Johann in Tirol. Wir beginnen unseren Rundgang gleich mit einem der prominentesten Monumente in der Ortsmitte.

Generic placeholder image

Josef Speckbacher

Rund um das Gasthaus zum Bären in der Ortsmitte, lassen sich kleine Tafeln und Inschriften an Hausmauern finden, welche auf die Präsenz des Josef Speckbachers, legendären Tiroler Freiheitskämpfer, hinweisen.

Generic placeholder image

Augustin Feller

Eine weitere wichtige Person der Tiroler Freiheitskämpfe, welche aber kein direktes Denkmal in St. Johann hat, ist Schützenkommandant Augustin Feller.

Generic placeholder image

Matthias Wieshofer

St. Johann hat es alleine Dechant Matthias Wieshofer zu verdanken, dass das Dorf von dem Franzosen General Wrede nicht im Zuge der Kämpfe beim Pass-Strub bis auf die Grundmauern niedergebrannt wurde.

Generic placeholder image

Johannes Nepomuk

Obwohl er keine direkte Verbindung zu St. Johann hat, ist seine Statue die eine der ältesten Denkmäler in St. Johann und die erste Abbildung des Heiligen in Tirol.

Generic placeholder image

7. Katholische Filialkirche St. Nikolaus zu Spital in der Weitau

Die Filial- und ehemalige Spitalskirche St. Nikolaus in der Weitau wurde 1262 von den Herren von Velben zusammen mit einem Pilgerhospiz gestiftet.

Generic placeholder image

Gmail-Kapelle

Die Gmailkapelle wurde wahrscheinlich von Andrä Huber aus Kitzbühel 1782 in eine Felshöhle des Niederkaisers als spätbarocker Zentralbau mit Flachkuppel gebaut.

Generic placeholder image

Einsiedelei Maria Blut

Die Einsiedelei wurde 1696 am Fuße des Niederkaisers errichtet, und ist seither ununterbrochen von Eremiten bewohnt.