Neue Direktorin offiziell ernannt

Im Herbst 2022 übernahm die gelernte Mathematikerin und Informatikerin Mag. DI Christiane Allerstorfer-Oberhofer die Leitung der Schule und bringt seither viel Schwung und viele gute Ideen in die HBLW. Seit 12.April ist sie nun offiziell Direktorin der HBLW Saalfelden.

Im Rahmen einer kleinen stimmigen Feier in der Cafeteria der Schule überreichte der Leiter des pädagogischen Bereiches der Bildungsdirektion Salzburg, Hofrat Anton Lettner, Christiane Oberhofer-Allerstorfer das Ernennungsdekret. Er gratulierte der neuen Direktorin ganz herzlich zur offiziellen Bestellung, wünschte ihr viel Glück zur verantwortungsvollen Aufgabe, die nur – mit einem Blick auf den Ehemann der neuen Direktorin – mit dem Rückhalt aus der Familie zu schaffen sei. Auch Qualitätsmanagerin Elke Haiden beglückwünschte die neue Direktorin, mit der sie schon seit geraumer Zeit sehr gut zusammenarbeite.

Back to the roots

Für Christiane Allerstorfer-Oberhofer schließt sich mit der Bestellung zur Direktorin ein Kreis. Die aus Saalfelden stammende Pädagogin  maturierte an der HBLW Saalfelden, studierte danach Informatik und Mathematik in Salzburg und arbeitete acht Jahre erfolgreich bei den Firmen Quehenberger und Siemens als Informatikerin. 2007 wechselte sie zurück an die HBLW Saalfelden, die sie seit Anfang November 2022 leitet. Die neue Direktorin ist eine Verfechterin flacher Hierarchien in ihrem Wirkungsbereich. Ganz besonders wichtig ist der neuen Direktorin eine noch engere Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und dem nachgelagerten universitären Bildungsbereich, jenen zwei Bereichen, in denen die Absolventinnen und Absolventen der HBLW ihre Lebenswege fortsetzen.

BTX1.: Hofrat Anton Lettner gratuliert der neuen HBLW-Direktorin Christiane Allerstorfer-Oberhofer zur offiziellen Ernennung. Foto: Erika Herzog

BTX2.: Schulqualitätsmanagerin Elke Haiden und Hofrat Anton Lettner von der Bildungsdirektion Salzburg mit der neuen HBLW-Direktorin Christiane Allerstorfer-Oberhofer. Foto: Erika Herzog