Ich glaub, ich steh im Wald

Reinhard Niedermüller

(v.l.) Elisa und Theresa vom Organisationsteam der Galerie Scolarta freuen sich mit dem Künstler Reinhard Niedermüller über die gelungene Vernissage der Ausstellung „Ich glaub, ich steh im Wald“. Foto: Melanie Hagleitner

Unter diesem originellen Titel präsentiert derzeit der Maishofner Künstler Reinhard Niedermüller in der Galerie Scolarta der HBLW Saalfelden seine Werke. Direktorin Petra Schlechter konnte bei der Vernissage am 31.01 zahlreiche Kunstfreunde begrüßen und ihnen den Künstler und seine Werke vorstellen. Organisiert wurde die Ausstellung wieder von den Schülerinnen und Schülern der 4D Klasse im Rahmen ihres Faches Event- und Cateringmanagement. Die Klasse kümmerte sich auch um gute Musik, ein stimmiges Ambiente und köstliche Speisen und Getränke. Die sehenswerte Ausstellung kann noch bis 29. März 2019, an Schultagen täglich von 8 bis 18:00 Uhr, besichtigt werden.

Zur Person: Der 1973 geborene Maishofner Reinhard Niedermüller beschäftigt sich seit seinem Studium der Architektur in Graz intensiv mit der Malerei. Um seine künstlerische Bandbreite zu erweitern, besuchte er die Meisterschule für Kunst und Gestaltung bei Richard Frankenberger und Hans Szyszkowitz in Graz. Außerdem hat er acht Jahre lang bei Giselbert Hoke an der internationalen Sommerakademie für bildende Kunst „Hortus Niger“ in der Steiermark assistiert. Nach seinem Umzug von Graz nach Maishofen richtete er in seinem Elternhaus sein eigenes Atelier ein, wo er jetzt arbeitet.